Nächste Gottesdienste

Sonntag, 26. Mai 2019, 10.00 Uhr

Gottesdienst zum Thema

„Es ist gut, einen Anwalt für sich zu haben“
1. Johannes 2, 1-2

Predigt: Werner Meier, Moderation: Beno Dürig

Parallel dazu Chinderland, Abentüürland und Basic.
Anschliessend Mittagessen.

 

Donnerstag, 30. Mai 2019, 10.00 Uhr (Auffahrt)

Gottesdienst zum Thema

„Wenn Glaube und Zweifel Achterbahn fahren“
Matthäus 28,16-20

Predigt: Christian Hellwig, Moderation: Jörg Leimgruber

Es findet kein Kinderprogramm statt.

 

Sonntag, 02. Juni 2019, 10.00 Uhr

Gottesdienst zum Thema

„Christsein- Leben ohne Sorgen?“
2. Korinther 4,8

Predigt: Stephan Meier, Moderation: Moni Sinn

Parallel dazu Chinderland und Abentüürland.

Missionsbrunch mit Marianne Mahamadou

Gibt es etwas besseres als einen feinen Brunch am Samstag? Ja! Wenn man gleichzeitig noch Spannendes über interessante Personen und Länder hört. Am Samstag, 11. Mai 2019 ab 9 Uhr kannst du beim Brunchen erfahren, wie Ichya und Marianne Mahamadou dran sind, die Bibel in die Sprache der Tamajaq in Niger zu übersetzen. Und was sie dort durch den Anbau von Gemüse und das Pflanzen von Bäumen gegen den Hunger tun.
Weitere Infos im Flyer. Anmeldung HIER.

Haarig

Langes Haar, wie wunderbar: Es schmückt und schmückte Häupter von Helden wie Samson und Köpfe von Königssöhnen wie Absalom. Es wird aufgetürmt, geflochten, verknotet, toupiert, frisiert, gefärbt, getönt, gestreckt, gelockt und von Gott jedes einzelne gezählt.

Haarpracht und Lebenshaltung, gibt es da einen Zusammenhang? Brigitte Roffler wird uns im Gottesdienst am 3.März mit auf einen geschichtlichen Kurzüberblick über die Haarmode, bis hin zu zwei biblischen Figuren, nehmen. Sie wird aufzeigen, wie deren Haarpracht ihre Lebenshaltung widerspiegelte und uns herausfordern über unsere eigene Lebenshaltung nachzudenken. Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst!

weitere Infos: Flyer

Live aus Jerusalem

Tage- welche die Weltgeschichte veränderten- für immer!
Ereignisse voller Dramatik, Fragen, Verrat und Trauer.
Ereignisse zwischen tiefster Verzweiflung und grosser Hoffnung.

Das Theater „Live aus Jerusalem“ entführt dich in die
spannende Zeit vor 2000 Jahren.

Aufführungen:

1. Teil: Karfreitag 19. April
10:00 RegiChile Bauma
19:00 ETG Züri

2. Teil: Ostern 21. April
10:00 RegiChile Bauma
19:00 ETG Züri

Eintritt frei- Kollekte

Lust auf einen ersten Einblick?
Hier findest du die Trailer: Live aus Jerusalem (längere Version) –   Live aus Jerusalem (kurze Version)

Für mehr Infos: Miriam von Grünigen, ostertheater@nullmvg-beratung.ch

Weihnachtsfeier für Senioren

Wie jedes Jahr lädt die Teenie- und Jugendgruppe zusammen mit dem Kochteam auch dieses Jahr wieder Leute über 60 Jahren zu einer Weihnachtsfeier ein und zwar am Samstag, 15. Januar 2018 um 16 Uhr. Nach einem Gottesdienst mit Pfarrer Jürg Birnstiel (FEG Helvetiaplatz), Musik und Liedern gibt’s ein feines Weihnachtsessen. Weitere Infos im Flyer. Interessierte sind gebeten, sich möglichst bald anzumelden.

Netzwerkkarte Hottingen Hirslanden

Unter dem Titel „Unser Hirslanden und Hottingen“ hat das Forum Soziokultur Hottingen und Hirslanden eine Netzwerkkarte erstellt, die als Wegweiser durchs Quartier dienen soll. Hier findet man viele Adressen, welche für alle Altersgruppen relevant sind. Die Netzwerkkarte kann man HIER herunterladen. Einige Exemplare liegen auch in der ETG Zürich auf.

Sinnorama: Der andere Adventskalender

Mit dem ABENTÜÜRLAND (Beginn um 10 Uhr, parallel dazu Gottesdienst zum Thema „voll beschenkt„) gehen wir am Sonntag, 2. Dezember ins Sinnorama nach Winterthur. Dort erleben wir Advent und die biblische Weihnachtsgeschichte mit allen Sinnen. Was könnte Kinder und Erwachsene mehr auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen?! Alle Kinder von 6 – 12 Jahren sind herzlich eingeladen! Alle Infos im Flyer.

Speed-/Galeriepainting am 22./23.9.

Samstag, 22. September 19.30 Uhr / Sonntag, 23. September 10.00 Uhr

Das rhetorisch sehr ansprechende Rezitieren des Johannesevangeliums – verbunden mit passender Musik und Effekten wie Donner und Wind – und die äusserst eindrücklichen Bilder – alles zusammen gab ein tiefgehendes und beeindruckendes Gesamtpaket! (Feedback der Uraufführung in Uster)

Einzelne Bibelverse können uns begeistern, sind aber oft aus dem Zusammenhang herausgelöst. Beim Speedpainting/Galeriepainting nimmt man sich die Zeit, um Bibeltexte im Zusammenhang zu hören, zu erleben und auf sich wirken zu lassen. Ohne irgendein Wort der Auslegung oder Erklärung, einfach nur Bibel pur. Dabei kommen einem biblische Personen viel näher, werden greifbarer und sind emotional erlebbar. Bibel pur ist ein Erlebnis, das Herz und Seele ganz anders und nachhaltig berühren kann.

Weitere Infos im Flyer.

Musicalwoche 2018 „Samuel“

Kinder und Teenager, welche gerne singen und eine unvergesslich schöne Herbstferienwoche erleben wollen, sind herzlich eingeladen! In der zweiten Woche der Zürcher Herbstferien, also vom 15. – 21. Oktober 2018 üben wir das Musical „Samuel“ ein und führen es am 20. Oktober um 17 Uhr und am 21. Oktober um 16 Uhr auf. Dieses Tageslager findet jeweils von 10-16.30 Uhr hier in Zürich Hottingen statt. Bitte möglichst bald anmelden!
Weitere Angaben im Flyer.

Erntedankgottesdienst auf dem Bauernhof

Man muss nicht Bauer sein oder einen eigenen Gemüsegarten haben, um Erntedankgottesdienst zu feiern. Jeder Mensch hat genug Grund, Gott von ganzem Herzen DANKE zu sagen. In der ETG Zürich haben wir noch zwei Bauernfamilien und auf ihrem Bauernhof nah an der Stadtgrenze bei Zürich Seebach danken wir gemeinsam Gott für alles Gute, das er uns gibt. Alle sind herzlich eingeladen, am Sonntag, 26. August um 10 Uhr auf dem Tempelhof 2 in Rümlang mit uns zu feiern! Parallel zum Gottesdienst gibt’s ein tolles Kinderprogramm und anschliessen ein feines Mittagessen.

Flyer Erntedankgottesdienst

Standort Erntedankgottesdienst

Wir zwei sind mehr als du und ich

Wir zwei sind mehr als du und ich – diesem spannenden Gedanken möchten wir als Ehepaare gemeinsam auf die Schliche kommen! Wenn nicht nur du und ich, wer sind wir dann? Wir freuen uns auf ein erfrischendes, hilfreiches Zusammensein als junge und auch als schon etwas erfahrene Ehepaare, so dass wir neu motiviert unseren Weg weiter gehen können!

Die Referenten, die uns durch diese Zeit begleiten werden, sind Bernhard und Monika Reusser vom LiSa-Eheatelier. Sie sind 29 Jahre verheiratet und haben drei erwachsene Kinder. Sie haben mehrmals in der eigenen Ehe erlebt, wie Gott durch seine entlastenden Hilfsangebote rettend in ihre Beziehung eingegriffen hat. Diese Erfahrung hat sie motiviert, in der Eheseelsorge zu arbeiten und mit ihren wertvollen Erlebnissen andere Ehepaare zu bereichern.

Weiteren Infos im Flyer: Eheseminar